1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

29.10.2019 - S 309 nördlich Adorf – Bauarbeiten zur Hochwasserschadensbeseitigung

Ab dem 4. November starten Bauarbeiten zur Hochwasserschadensbeseitigung im Bereich des Adorfer Ortsteils Freiberg im Vogtlandkreis. Die Arbeiten erstrecken sich über einen Abschnitt von rund 600 Metern Länge, beginnend hinter dem Abzweig B 92/S 309 in Fahrtrichtung Freiberg. Sie umfassen im Wesentlichen die Instandsetzung eines Regenrückhaltebeckens und den Neubau der Fließgerinne.

Am 4. November wird mit dem Bau eines die Straße querenden Durchlasses begonnen, im Anschluss daran beginnen die Arbeiten an dem Regenrückhaltebecken und den Fließgerinnen. Fertiggestellt sind die Arbeiten voraussichtlich bis zum 9. April 2020.

Über den gesamten Zeitraum der Arbeiten gibt es Verkehrseinschränkungen durch die Einziehung einer Fahrspur. Vom 4. bis 22. November kommt darüber hinaus zu einer halbseitigen Sperrung mit Ampelregelung.

Die Kosten des Vorhabens belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Wir bitten um Verständnis für die längerfristigen bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr