1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

29.11.2013 - Ausbau der Staatsstraße S 44 in Skoplau

Die Arbeiten am Ausbauprojekt Skoplau laufen seit Oktober 2012 und werden mit hoher Wahrscheinlichkeit bei bauoffenem Wetter auch pünktlich bis Jahresende 2013 abgeschlossen werden können. Allerdings mussten baugrundbedingt auf einem etwa 300 Meter langen Abschnitt die Straßenbauarbeiten südlich von Skoplau unterbrochen werden, die Straße kann in diesem Bereich im Dezember 2013 nicht fertig gestellt werden.

Der Ausbaubereich der S44 berührt südlich Skoplau durch Altbergbau belastetes Gebiet. Daher wurden bereits umfangreiche Leistungen zur Herstellung eines standsicheren Straßenkörpers projektgemäß realisiert. Im Zuge der Bauausführung wurden jedoch von den bisherigen umfangreichen Ausgangsdaten nach intensiven Voruntersuchungen im Baugrund und Recherchen zum Altbergbau mit dem Oberbergamt abweichende Baugrundsituationen festgestellt, die vor der Freigabe und Inbetriebnahme der Straße zunächst weitergehende Untersuchungen und evtl. ergänzende Sicherungsmaßnahmen erforderlich machen.

Nach aktuellem Stand ist mit Verzögerungen von ggf. bis zu einem Jahr zu rechnen. Das im Altbergbau vor Ort angesiedelte Risiko für Schäden an der neu errichteten Straße macht die von uns umgehend eingeleiteten aktuellen Maßnahmen zwingend erforderlich, um nun endgültig dauerhaft eine sichere Befahrbarkeit und Standsicherheit der Verkehrsanlage zu gewährleisten und die seit vielen Jahren bestehende Vollsperrung aufheben zu können.

Bis zur endgütigen Fertigstellung des Bauabschnitts bleibt die S 44 zwischen dem Abzweig nach Meuselwitz und dem nach Podelwitz gesperrt. Für die Anwohner und den landwirtschaftlichen Verkehr bleibt die Erreichbarkeit weiter gewährleistet. Es wird um Verständnis bei den betroffenen Verkehrsteilnehmern, Anwohnern und landwirtschaftlichen Betrieben gebeten.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr