1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

10.09.2019 - Fahrbahnerneuerung der S 221 zwischen Großrückerswalde und Marienberg

Ab 13. September bis einschließlich 25. Oktober erfolgen im Abschnitt der S 221 zwischen Marienberg und Großrückerswalde Arbeiten zur Erneuerung der Straßenbeläge und Erneuerung/Sanierung der Straßendurchlässe. Hierfür ist eine Vollsperrung erforderlich.

Die Umleitung erfolgt über die S 221 Boden, K 8115 Streckewalde, B 101 Schönbrunn – Gehringswalde, B171 Wolkenstein – Marienberg, S 221.

Die Kosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 459.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner im Umfeld werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Erschwernisse und um besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke gebeten.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr