1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

24.06.2014 - Ab Mittwoch Ersatzneubau der Brückenbauwerke 22 und 23 im Zuge der B 169 in Lößnitz

Ab morgen, Mittwoch den 25. Juni 2014 werden die Brückenbauwerke 22 und 23 im Zuge der Bundesstraße B 169 in Lößnitz erneuert. Die Brücken wurden Anfang der 1930er Jahre in Stahlbetonbauweise errichtet. Für Bauwerke wie diese ist nach rund 80 Jahren das Ende der Nutzungsdauer erreicht. Nun ist die vollständige Erneuerung ist erforderlich. Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr werden Leistungen im Gesamtwert von 1,62 Millionen Euro realisiert. Kostenträger ist die Bundesrepublik Deutschland. Es wird der Ersatzneubau der beiden Brücken über den Lößnitzbach in Stahlbetonbauweise sowie eine Teil-Erneuerung der Entwässerung und Fahrbahn der Bundesstraße auf rund 200 Metern Länge vorgenommen.

 

Die Realisierung erfolgt unter Vollsperrung, sie ist auf das Baufeld der Brücken begrenzt. Die Fertigstellung ist für Ende 2015 vorgesehen. In der Winterperiode 2014/2015 wird eine Befahrbarkeit für den öffentlichen Straßenverkehr gewährleistet. Der überörtliche Verkehr wird über die S 255 und S 283 umgeleitet.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Erschwernisse.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr