1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

25.03.2019 - Felssicherung an der S 224 bei Pockau: Bauzeit verlängert

Die Vollsperrung der S 224 bei Pockau im Bereich der Talkanzel muss bis voraussichtlich Ende Juni 2019 auf Grund massiver Felssturzrisiken bestehen bleiben. Siehe auch http://lasuv.sachsen.de/cps/rde/xchg/SID-9B62F92E-A8930FCA/lasuv/hs.xsl/4661.html

 

Bei der Beräumung der Felsstruktur (Vorbereitung der Netzsicherung) wurden weitere lose Felsbrocken festgestellt, die vor der Beräumung nicht erkennbar waren. Auf Grund der Lage und Beschaffenheit der Felsbrocken besteht eine ernste Gefahr von Felsstürzen. Vor einer Verkehrsfreigabe der Straße sind die Felssicherungen in diesem besonders kritischen Bereich vollständig abzuschließen. Da hierbei gegenwärtig auf Grund naturschutzrechtlicher Belange keine lärmintensiven Arbeiten erfolgen dürfen, ist der Abschluss der Sicherungsleistungen frühestens Ende Juni 2019 möglich.

 

Der Verkehr wird weiterhin über die S 224 Olbernhau und die B 171 Marienberg umgeleitet.

 

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Erschwernisse und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung gebeten.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr