1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

02.09.2019 - Richtungsweise A 17-Wochenendsperrungen wegen Fahrbahnerneuerung auf der Weißeritztalbrücke

Am nächsten Freitag, den 6. September wird ab 22 Uhr die A 17 in Richtung Prag zwischen den Anschlussstellen Dresden-Gorbitz und Dresden-Südvorstadt voll gesperrt. Notwendig ist die Vollsperrung aufgrund der Erneuerung des Fahrbahnbelages auf der Weißeritztalbrücke zwischen den Tunneln Dölzschen und Coschütz. Die Arbeiten sollen spätestens am Montagmorgen, den 9. September um 3 Uhr beendet und die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Die Umleitung erfolgt ab der Anschlussstelle Gorbitz über das Stadtgebiet der Landeshauptstadt Dresden auf der Umleitungsstrecke U15.

 

Der auf der Brücke liegende lärmmindernde, offenporige Asphalt ist verschlissen und muss zur Gewährleistung der lärm- und fahrtechnischen Eigenschaften erneuert werden. Da eine halbseitige Bauweise bei offenporigem Asphalt nicht möglich ist, ist die Vollsperrung unvermeidlich. Bei regnerischem Wetter muss die Baumaßnahme verschoben werden.

 

Für den 13. bis 16. September ist dann analog die Fahrbahnerneuerung für die Fahrtrichtung Dresden vorgesehen. Auch dann wird wieder voll gesperrt mit Umleitungsführung über Dresden auf der U16.

 

Die Kosten belaufen sich auf 365.000 Euro und werden aus dem Bundeshaushalt finanziert.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr