1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

22.07.2019 - Instandsetzung Betonschutzwand auf der A 4 bei Dresden-Hellerau

Ab heute Abend bis zum 2. August 2019 wird die Betonschutzwand im Zuge der Bundesautobahn A 4 zwischen den Anschlussstellen Dresden-Hellerau und Dresden-Flughafen in Fahrtrichtung Görlitz instand gesetzt.

 

Die kurzfristige Instandsetzung der Betonschutzwand wurde erforderlich, da sich infolge der hohen Temperaturen an mehreren Stellen Verwerfungen und Absätze in der Wand gebildet hatten.

 

Für die Arbeiten wird ab 22. Juli 2019 um 19 Uhr in der Auffahrt der Anschlussstelle Dresden-Hellerau die rechte Fahrspur gesperrt. Die linke Fahrspur hat eine verkürzte Auffahrt auf die durchgehende Fahrbahn der A 4. Im Zeitraum vom 22. Juli 20 Uhr bis zum 23. Juli 5 Uhr wird zusätzlich die rechte Fahrspur der A 4 in diesem Bereich gesperrt.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um besonders umsichtige Fahrweise.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr