1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.01.2020 - Erneuerung B92/Egerstraße in Oelsnitz/V. – aktueller Stand

Am Montag, dem 13. Januar hat die Niederlassung Plauen des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr den aktuellen Stand der Arbeiten und einen Ausblick auf die weiteren Schritte zur Erneuerung der B 92/Egerstraße in Oelsnitz/V. der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die am 14. Oktober letzten Jahres gestarteten Vorbereitungsarbeiten zur Erneuerung der B 92/Egerstraße in Oelsnitz/V. wurden planmäßig abgeschlossen. Unter anderem wurden Arbeiten zur Ertüchtigung der Busumleitung auf der Raasdorfer Straße, der Schönecker Straße und der Alten Schönecker Straße durchgeführt. Hinzu kamen die Ertüchtigung des Unteren Görnitzer Weges und der Straße Am letzten Heller sowie archäologische Untersuchungen am Görnitzer Weg. Bereits 2016/2017 wurde die Brücke über den Görnitzbach erneuert.

Baustart im Februar mit Baumfällarbeiten

Ab Februar 2020 bis voraussichtlich November 2021 soll nun die B 92/Egerstraße in Oelsnitz/V. in den Bauabschnitten 2.1 und 2.2 erneuert werden. Gebaut wird auf einer Strecke von rund 1,8 Kilometern Länge. Das Ausschreibungsverfahren wurde erfolgreich abgeschlossen, der Auftrag konnte Anfang November 2019 erteilt werden. Baustart wird im Februar mit Baumfällarbeiten sein, ab diesem Zeitpunkt beginnt auch die Vollsperrung. Anschließend ist geplant, die Bauarbeiten mit dem Umbau der Kreuzung B 92/S 302, dem Bau der Umfahrung Görnitzer Weg und dem Beginn von Tiefbauleistungen weiterzuführen.

Modernisierung der Verkehrsanlage und aller Medien

Im Zuge der Erneuerung wird eine Linksabbiegespur zum Görnitzer Weg hergestellt und marode Stützmauern werden ersetzt. Es erfolgt darüber hinaus eine Sicherung des Steilhanges mit Stahlnetzen. Die Straßenentwässerung wird komplett erneuert, die Umweltverträglichkeit durch den Neubau von Regenrückhalte- und Regeklärbecken erhöht. Zur Steigerung der Verkehrssicherheit trägt der Bau eines 1,75 Meter breiten Radwegs bei (3,5 Meter ab Ortsausgang Oelsnitz/V.). Gehwege (1,5 Meter breit) sowie Bushaltestellen werden erneuert und eine Fußgängerampel wird an der Kreuzung Görnitzer Weg errichtet. Es erfolgt eine Erneuerung sämtlicher Medien im betreffenden Abschnitt, darunter Gas-, Wasser-/Abwasser- und Stromleitungen sowie der Straßenbeleuchtung. Breitbandkabel sorgen für schnelles Internet.

Während der Baumaßnahme wird der Verkehr per Umleitungsführung Adorf über die S 307 – S 308 – S 309 bzw. per Umleitungsführung Schöneck über die S 303 – S 301 gelenkt. Der Anlieger- und Anwohnerverkehr wird gesichert.

Das Vorhaben ist ein Gemeinschaftsvorhaben des Bundes, des Zweckverbandes Wasser und Abwasser Vogtland, der Stadtwerke Oelsnitz/V. und der Stadt Oelsnitz/V. Der Auftragsumfang beträgt rund 8 Millionen Euro.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr