1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

25.10.2019 - Fahrbahnerneuerung an der A4-Anschlussstelle Kodersdorf und B 115 Kodersdorf

Vorbereitende Maßnahmen am 29./30. Oktober

Am 29. und 30. Oktober sind in der Anschlussstelle Kodersdorf auf der A 4, Richtungsfahrbahn Dresden Tiefbauarbeiten in Vorbereitung der Fahrbahnerneuerung im November erforderlich. Die Einfahrt auf die Richtungsfahrbahn Dresden wird daher an beiden Tagen jeweils von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr gesperrt.

Die Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Görlitz kommen und an der Anschlussstelle Kodersdorf auf die A 4 in Fahrtrichtung Dresden auffahren möchten, nutzen die Umleitung „U 4“. Aus Niesky kommend ist der Umleitung „U 3“ zur Anschlussstelle Görlitz zu folgen.

Erneuerung ab 4. November, Sperrung Anschlussstelle Kodersdorf und halbseitige Sperrung B 115

Die Erneuerung der Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht in der A 4-Anschlussstelle Kodersdorf erfolgt dann ab dem 4. November, Bauende ist voraussichtlich am 22. November. In diesem Zusammenhang werden die Anschlussstelle sowie der Laststreifen der Richtungsfahrbahn Dresden gesperrt.

Darüber hinaus ist auf der B 115 die Erneuerung der Asphaltdeckschicht auf der Brücke über die A 4 und an der Anschlussstelle Kodersdorf der Richtungsfahrbahn Dresden vorgesehen. Für die Bauausführung wird die B 115 im Bereich des Baufelds halbseitig gesperrt und die Befahrbarkeit für beide Fahrtrichtungen mittels Ampel aufrechterhalten. Die Sperrung der Anschlussstelle Kodersdorf an der Richtungsfahrbahn Görlitz ist ebenfalls erforderlich, da aufgrund des beengten Verkehrsraums während der Bauzeit sowohl die Ein- als auch die Ausfahrt nicht befahren werden können.

Die Verkehrsteilnehmer auf beiden Richtungsfahrbahnen der A 4, die in der Anschlussstelle Kodersdorf ausfahren möchten, werden durch die Umleitungsschilder an der Anschlussstelle Görlitz auf die B 115 und weiter nach Kodersdorf geleitet. Der an der Anschlussstelle Kodersdorf auf die A 4 auffahrende Verkehr wird während der Sperrung über die B 115 zur Anschlussstelle Görlitz geführt.

Im Rahmen der Optimierung des Bauablaufs können die Bauabschnitte nacheinander bearbeitet werden. Dabei richtet sich der genaue zeitliche Ablauf stark nach der zum Zeitpunkt der Bauausführung vorherrschenden Witterung. Grundsätzlich ist von einer Sperrung wie beschrieben auszugehen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr