1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

09.12.2019 - Bau des B 183a-Kreisverkehrs östlich Delitzsch kurz vor dem Abschluss – Freigabe morgen

Am 5. August startete mit der Herstellung der bauzeitlichen Umfahrung das Vorhaben „B 183a, Ausbau Knotenpunkt mit der K 7447 und GVS, östlich Delitzsch“ (s. Pressemitteilung zum Baubeginn). Nun stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss. Es ist vorgesehen, die B 183a fristgerecht am morgigen Dienstag, 10. Dezember im Laufe des Tages wieder für den Verkehr freizugeben.

Die bauzeitliche Umfahrung ist nach der Verkehrsfreigabe des Kreisverkehrs zurückzubauen. Aus diesem Grund wird es noch für ungefähr eine Woche Beeinträchtigungen im Zuge der B 183a und des kommunalen Stadtringes geben.

Im Rahmen des Vorhabens wurde die Ampelkreuzung im Zuge der B 183a mit den Anbindungen der K 7447 und des kommunalen Stadtrings durch einen Kreisverkehr ersetzt. Der Bauabschnitt erstreckte sich auf der B 183a über ca. 350 Meter, die jeweiligen Anbindungen wurden auf einer Länge von ca. 70 Metern angepasst. Der Kreisverkehr hat einen Außendurchmesser von 40 Metern und die Kreisfahrbahn eine Breite von 7 Metern.

Die Gesamtbaukosten dieser Maßnahme belaufen sich auf rund 890.000 Euro. Davon tragen die Bundesrepublik Deutschland 478.000 Euro, die Stadt Delitzsch und der Landkreis Nordsachsen je 206.000 Euro. Der Anteil des Landkreises und der Stadtverwaltung wird aus Mitteln des Freistaates Sachsen nach RL-K StB (Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger) mit 90 Prozent gefördert.

Bedanken möchte sich das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bei den Verkehrsteilnehmern und den Anliegern der Umleitungsstrecken für das Verständnis für die durch die Baumaßnahme notwendigen Umleitungen und Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr