1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

15.05.2014 - Freistaat Sachsen fördert Ausbau der Ortsdurchfahrt Gablenz

Der Landkreis Görlitz hat heute einen Förderbescheid über rund 825.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr für die Maßnahme „K 8478/K 8479 – Ausbau der Ortsdurchfahrt Gablenz“ erhalten. Das entspricht einem Fördersatz von 75 Prozent der förderfähigen Kosten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

 

Der Landkreis Görlitz plant die grundhafte Erneuerung der Dorfstraße ein Gablenz im gesamten, rund 1,1 Kilometer langen Bereich der Kreisstraßen-Ortsdurchfahrt K 8479 und teilweise K 8478. Im Zuge des Ausbaus erfolgen auch die Erneuerung der vorhandenen Nebenanlagen auf der Westseite sowie der 2 Meter breite durchgehende Gehweg auf der Ostseite. Durch die Erneuerung werden Verkehrssicherheit und Fahrkomfort in der Ortsdurchfahrt verbessert.

 

Zusätzlich wird im Zuge der Baumaßnahme auch der Neubau eines gemeindlichen Teilortskanals mit entsprechenden Hausanschlüssen und Anlagen der Straßenentwässerung durchgeführt, der die 2010 beschlossene dezentrale Abwasserbeseitigung umsetzt.

 

Die Bauarbeiten sollen demnächst beginnen und bis Ende 2016 abgeschlossen werden.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr