1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

26.02.2020 - Beginn B 92-Fahrbahnerneuerung zwischen Oelsnitz/V. und Abzweig Leubetha, 1. Bauabschnitt

Am Montag, 2. März beginnen Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der B 92 zwischen dem Abzweig Leubetha (K7842) und Elstertal auf einer Länge von 3,1 Kilometern (1. Bauabschnitt). Das Vorhaben ist Teil des Gesamtvorhabens der B 92-Fahrbahnerneuerung zwischen Oelsnitz/V. und Leubetha auf 7,6 Kilometern Länge.

Im genannten Bereich wird in einem ersten Schritt der Asphalt abgefräst. Anschließend wird die Fahrbahn durch den Einbau von Kompaktasphalt erneuert. Dabei werden gleichzeitig die Asphaltbinder- und die Asphaltdeckschicht über die gesamte Fahrbahnbreite aufgebracht. Diese Bauweise verspricht eine qualitativ hochwertige Fahrbahn.

Die B 92 wird dazu ab dem 2. März, 10 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Es ist auch keine Durchfahrt mehr in Richtung Oelsnitz/Tanzermühle möglich. Rebersreuth wird damit vorübergehend zur Sackgasse, bleibt aber aus Richtung Adorf über die Alte Straße erreichbar. Dafür wird eine Baustellenampel installiert. Das Vorhaben findet im Sperrschatten der Bauarbeiten auf der B 92 in Oelsnitz/V. (s. Pressemitteilung zum Baubeginn) statt.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 4. April fertiggestellt werden.

Die Baukosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 2,4 Millionen Euro. Sie werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr