1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

30.10.2020 - S 173-Fahrbahnerneuerung Grenzübergang bis Hellendorf, 2. Bauabschnitt – Verlängerung der Arbeiten

Die Arbeiten an der S 173 erfordern eine Verlängerung der Vollsperrung bis 7. November. In dieser Zeit bleibt die großräumige Umleitung bestehen (s. Pressemitteilung zum Baubeginn). Der öffentliche Nahverkehr kann den Baubereich jedoch passieren. Hintergrund der Verzögerung sind starke Regenfälle, die die Arbeiten am Oberbau der Straße nicht wie geplant zuließen. Daher verzögerten sich auch die nachfolgenden Arbeiten und der Bauablauf musste überarbeitet werden.

In der verbleibenden Bauzeit wird der Verkehr dann halbseitig bzw. mit Einschränkungen am Bereich der Arbeiten vorbeigeführt. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist voraussichtlich für Ende November geplant.

Die Kosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Wir bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr