1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.05.2013 - Baubeginn des 2. Bauabschnitts der S 204, Ausbau in Auerswalde

Die Staatsstraße S 204 in der Ortslage Auerswalde wird ab dem 3. Juni 2013 grundhaft ausgebaut. Auf einer Länge von 1.090 Meter erfolgt der Ausbau der Auerswalder Hauptstraße zwischen den Hausnummern 27 und 80 in einer Breite von 6 Meter. Die Gemeinde Auerswalde beteiligt sich mit der Herstellung eines Gehweges und der Straßenbeleuchtung. Der Zweckverband Kommunale Wasserver-/Abwasserentsorgung  Mittleres Erzgebirgsvorland verlegt im Rahmen der Baumaßnahme eine Regenwassersammelleitung. Der Ausbau wird in sechs Teilabschnitten über zwei Jahre realisiert. Für dieses Jahr sind zwei Straßenbauabschnitte und die Erneuerung einer Stützwand auf 174 Meter geplant. Der erste Teilabschnitt, in dem die Arbeiten beginnen, befindet sich zwischen den Hausnummern 80 und  95.

Für die Bauarbeiten ist es notwendig die Straße abschnittsweise ab dem 24. Juni 2013 voll zu sperren. Die Umleitungsführung wird für Fahrzeuge bis 16 Tonnen über Garnsdorf und für Fahrzeuge über 16 Tonnen über die Autobahn A 4 ausgeschildert. Über die Winterperiode 2013 /2014 wird die Vollsperrung aufgehoben.

Die Baukosten für die Gesamtmaßnahme betragen 1,4 Millionen Euro.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr