1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.12.2018 - Planfeststellungsantrag B 2-Ortsumgehung Wellaune: Anhörungsergebnisse ausgewertet

Bis Ende September fand die erste Auslegung und Anhörung der Antragsunterlagen für den Bau der B 2- Ortsumgehung Wellaune im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens statt. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Leipzig, hat von der Landesdirektion Sachsen im Oktober die Einwendungen für das Projekt „B 2, Ortsumgehung Wellaune“ erhalten. Die eingegangenen Einwendungen wurden inzwischen ausgewertet.

 

Hauptgegenstand der Einwendungen sind der Wellauner Graben, der Polder Löbnitz und eigentumsrechtliche Fragen. Die Niederlassung Leipzig des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr hat sich zum Ziel gesetzt, im nächsten Jahr die aufgezeigten Themen einer Lösung zuzuführen, danach die Erwiderungen zu den Stellungnahmen zu erarbeiten sowie die Planfeststellungsunterlagen bei Bedarf entsprechend anzupassen. Mit Vorlage der Erwiderungen und ggf. Änderungsunterlagen kann dann durch die Landesdirektion Sachsen über das weitere Verfahren entschieden werden. Der Bürgerinitiative wurde der Sachstand am 4. Dezember in der Niederlassung Leipzig ausführlich vorgestellt.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr