1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.08.2014 - Freistaat fördert auch 3. Ausbauabschnitt der K 8737 westlich Altendorf

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat einen Förderbescheid über rund 305.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr für den Ausbau der K 8737 westlich Altendorf erhalten, für den 3. Bauabschnitt in der Ortsdurchfahrt Rathmannsdorf-Höhe. Das entspricht einem Fördersatz von 75 Prozent. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

 

Auf einer Strecke von rund 440 Metern erfolgt der Fahrbahnausbau mit einer Breite von 5,50 Metern und beidseitig befestigten Randstreifen von mindestens einem halben Meter Breite. Die Arbeiten sind zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Durchlässigkeit für den Verkehr erforderlich, zudem weist die gegenwärtige Fahrbahnbefestigung teils erhebliche Schäden auf. Auch eine geordnete Fahrbahnentwässerung existiert nicht. Zukünftig soll das anfallende Niederschlagswasser zur Muldenrinne abgeleitet und über Straßeneinläufe zu einer neu zu errichtenden Regenwasserableitung zugeführt werden.

 

Die Arbeiten sollen im Herbst beginnen und im Sommer 2015 abgeschlossen werden.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr