1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.02.2014 - Bund und Freistaat fördern Schadensbeseitigung nach Hochwasser 2013 in Eppendorf

Die Gemeinde Eppendorf erhält einen Förderbescheid über 52.996 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Das entspricht einem Höchstfördersatz von 100 Prozent der förderfähigen Kosten entsprechend der Richtlinie zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013. Die Mittel werden aus dem Aufbauhilfefonds der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen für die Sanierung Feuerwehrzufahrt an der Mittelsaidaer Straße zur Verfügung gestellt.

Durch das wild fließende Wasser wurde die vorhandene Asphaltdecke an der Feuerwehrzufahrt Mittelsaidaer Straße im Ortsteil Großwaltersdorf aufgebrochen, unterspült und im Unterbau teilweise beschädigt. Bordsteine wurden unterspült und zum Teil herausgerissen und das Bankett weggespült. Die Entwässerungsanlagen (Straßenablauf und Straßenentwässerungsleitungen) wurden zerstört oder mit Geröll und Schlamm zugesetzt.
Der Sanierungsbereich erstreckt sich über. Zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Straße wurde auf einer Länge von circa 120 Meter mit einer durchschnittlichen Breite von knapp vier Meter eine Ausgleichsschicht mit knapp 10 Zentimeter dickem Frostschutzmaterial eingebaut. Aufgrund des nichttragfähigen Unterbaues in einem Teilabschnitt erfolgte auf einer Länge von 40 Meter und in einer Tiefe von 0,30-0,40 Meter ein Bodenaustausch. Anschließend wurde eine Asphalttrag- und eine -deckschicht eingebaut. Es wurden neue Bordsteine gesetzt und ein abgesenkter Straßenablauf höhenmäßig angepasst. Für die schadlose Ableitung des Regenwassers auch bei erneuten Hochwasserregenereignissen wurden Borde gesetzt und zwei zusätzliche Straßenabläufe angeordnet. Das Bankett wurde abgerändert und mit Schotterrasen hergestellt.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr