1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.10.2013 - Erneuerung der Böschung an der Bundesstraße B 98 in Rammenau-Burkau

Die Bundesstraße B 98 in Rammenau-Burkau wurde durch das Hochwasser 2013 und die anschließenden Starkregenereignisse wesentlich beschädigt. Insbesondere wurde die Böschung beschädigt und droht abzurutschen. Momentan ist die Fahrbahn an den entstandenen Schadstellen eingeengt. Da eine grundlegende Böschungssanierung circa vier Monate Bauzeit beanspruchen wird und die Witterungsverhältnisse durch die bevorstehende Winterperiode diese intensive Sanierung nicht zulassen, wird der betroffene Bereich jetzt hangseitig verbreitert. Dies ermöglicht zukünftig bessere Durchfahrtsbreiten und die halbseitige Bauweise an der Böschung.

Die straßenbegleitenden Entwässerungsgräben werden verrohrt, wodurch zusätzlicher Raum für die Straßenverbreiterung entsteht. Die eigentliche Böschungssanierung soll dann im kommenden Jahr stattfinden. Die Planungen dazu laufen derzeit.

Nach erfolgter Ausschreibung wurde die Firma Bistra Bau aus Schmölln-Putzkau mit der Durchführung der Bauarbeiten beauftragt. Die Baukosten betragen circa 80.000 Euro, die aus der Zuweisung zur Beseitigung von Hochwasserschäden 2013 finanziert werden. Die Baumaßnahme beginnt am 21. Oktober 2013 und soll voraussichtlich schon Ende November dieses Jahres beendet sein.

Die Durchführung der Bauleistung erfolgt unter halbseitiger Sperrung, sodass keine Umleitung erforderlich ist.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr