1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.03.2014 - Freistaat fördert Kreisstraßeninstandsetzung und Brückenerneuerung in Göbeln

Der Landkreis Bautzen hat einen Fördermittelbescheid über rund 433.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Die Förderung erhält die Stadt für die Instandsetzung der Kreisstraße K 7217 und die Erneuerung von zwei Brücken. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur bereitgestellt.

Die Kreisstraße K 7217 als zwischengemeindliche Verbindungsstraße und als Zubringer der Bundesstraße B 156 ist gekennzeichnet von beengten Verhältnissen und zahlreichen Krümmungen. Die Fahrbahnränder sind teilweise heruntergefahren, die Bankette sind zu schmal und die Böschungen zu steil, die Ableitung des Oberflächenwassers ist teilweise nicht gewährleistet. Die Fahrbahn der K 7217 soll auf einer Länge von circa 2.270 Meter, darunter circa 376 Meter in Göbeln erneuert werden. Durch den Anbau von insgesamt fünf Ausweichstellen und die Ertüchtigung der bestehenden Zufahrten wird die Möglichkeit des Begegnens zweier Kraftfahrzeuge auf dem gesamten Streckenabschnitt wesentlich verbessert. In Göbeln sollen im Zuge der Straßeninstandsetzung die beiden Brücken über die "Kleine Spree" erneuert werden.

Die Baumaßnahmen sollen im Zeitraum März bis September 2014 durchgeführt werden.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr