1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

29.11.2013 - Verkehrseinschränkungen auf der Staatsstraße S 200 bei Ottendorf

Die Brückenbauarbeiten im Zuge der Verlegung der Staatsstraße S 200 bei Ottendorf erfordern derzeit eine erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer (siehe beigefügte Aufnahme). Die Bauarbeiten für die Fundamente der ersten drei Pfeiler und des nördlichen Widerlagers der Brücke sind in Arbeit. Gleichzeitig wird der Baufortschritt in Richtung Chemnitz an der Baustellenumfahrung West weiter voran getrieben und an der Krummbacher Straße entsteht ein Regenrückhaltebecken. Bereits fertiggestellt ist die neue Straßeneinmündung aus Richtung Mittweida. Dieser Teilbereich kann voraussichtlich noch in der 48. Kalenderwoche für den öffentlichen Straßenverkehr in Betrieb genommen werden.

Im gesamten verbleibenden Baufeld herrscht eine intensive Bautätigkeit, die ab der kommenden Woche durch den Einsatz weiterer Großgeräte erneut verstärkt wird. Ein sogenanntes Großbohrgerät mit einer Gesamthöhe von knapp 20 Meter und einem Gewicht von circa 62 Tonnen wird für den Einbau der Träger für den Baugrubenverbau  an verschiedenen Stellen der Baustelle benötigt. Diese Bohrarbeiten sind nicht geräuschlos ausführbar. Wir bitten alle Anwohner an dieser Stelle um Ihr Verständnis. Es wird zu sehr engen und wechselnden Verkehrssituationen kommen, der Verkehr ist nur einspurig möglich. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr