1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

06.05.2020 - Ab morgen Rückbau Abbiegespur an der Kreuzung B 6 / S 29 bei Oschatz – Zum Landrichter

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Leipzig hat die Bauleistungen zum Rückbau der Abbiegespur am Knotenpunkt der Bundesstraße 6 und der Staatsstraße 29 „Zum Landrichter“ beauftragt. Der Beginn der Bauleistungen ist für Donnerstag, den 7.Mai 2020 vorgesehen.
 
Dazu wird die vorhandene und zwischenzeitlich bereits eingeschränkte Fahrbahnfläche der Abbiegespur auf der B 6 in Richtung S 29 auf einer Länge von rund 75 Metern zurückgebaut. Hintergrund der Maßnahme ist die Festlegung der Unfallkommission, um an dieser Unfallhäufungsstelle nun baulich dauerhaft Unfälle weiterhin zu verhindern, die auf die Nutzung der ehemaligen Abbiegespur zurückzuführen waren. Nach Abschluss der Bauarbeiten erhält der Erneuerungsabschnitt die erforderliche angepasste Markierung.
 
Die Bauleistungen zum Rückbau der Fahrbahnfläche kann unter Verkehr erfolgen. Dieser wird während der Bauarbeiten an der Baustelle vorbeigeführt.
 
Das Bauende der Instandsetzungsmaßnahme ist voraussichtlich am 15. Mai 2020 geplant.
 
Die Gesamtkosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 25.000 Euro und werden aus dem Haushalt der Bundesrepublik Deutschland finanziert.
 
Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Erschwernisse gebeten.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr