1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

27.04.2020 - S 68, Fahrbahnerneuerung nördlich Pegau

Die Fahrbahn der S 68 nördlich von Pegau soll auf einer Länge von rund 2,4 Kilometern in zwei Abschnitten erneuert werden. Die Arbeiten – und damit auch die Sperrung – starten mit dem 1. Bauabschnitt (nördlich der Einmündung Carsdorfer Höhe bis südlich Abzweig Seegel/Werben) voraussichtlich am 11. Mai. Vorbereitende Maßnahmen werden bereits ab dem 4. Mai getroffen. Im weiteren Verlauf erfolgt der Bau des 2. Bauabschnittes (Kreuzung Abzweig Seegel/Werben bis zur Kreuzung Abzweig Tellschütz). Das Bauende wird für voraussichtlich bis September erwartet.

Die Erneuerung der Staatsstraße sieht den kompletten Austausch der Asphaltschichten in einer Stärke von 36 Zentimetern vor. Im Anschluss werden die Bankette und Leiteinrichtungen wiederhergestellt und eine neue Markierung aufgebracht.

Zur Durchführung der Straßenbauarbeiten ist eine Vollsperrung der jeweiligen Bauabschnitte erforderlich. Die Umleitungsführung erfolgt in beiden Bauabschnitten über die S 68, B 2 und zurück zur S 68. Für den öffentlichen Personennahverkehr (Busverkehr) wird eine gesonderte, kleinräumige Verkehrsführung eingerichtet.

Die Gesamtkosten dieses Bauvorhabens belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Wir bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Beeinträchtigungen und um besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr