1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

12.09.2013 - Erneuerung der Staatsstraße S 116 in Sohland

Die Asphaltdecke der Staatsstraße S 116 in Sohland wird ab 16. September 2013 über einer Länge von circa 800 Meter und auf durchschnittlich sechs Meter Breite abgefräst und neu eingebaut. Im Randbereich werden die Schnittgerinne erneuert. Außerdem wird ein zusätzlicher Straßenablauf einschließlich Schachtanschluss hergestellt.

Um die Belastungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten, werden die Bauarbeiten in zwei Bauphasen mit jeweils zwei Bauabschnitten mit unterschiedlicher Verkehrsführung durchgeführt. Vom 16. September bis voraussichtlich 20. Oktober erfolgt in der ersten Bauphase (Aus- und Einbau der Entwässerungsrinnen) zunächst eine halbseitige Sperrung in Richtung Grenze zwischen Schluckenauer Straße und Hauptstraße mit Umleitung Richtung Sohland über die Rosenbachstraße und Taubenheimer Straße. Im zweiten Abschnitt wird dann die S 116 von Am Markt (Abzweig Schluckenauer Straße) bis Gerhart-Hauptmann-Straße (Sohlander Dorfbach) halbseitig gesperrt. In der zweiten Bauphase (Asphaltierung und Aus- und Einbau der Schächte) muss die S 116 voraussichtlich während der Herbstferien vollgesperrt werden, zunächst  von der Schluckenauer Straße bis zur Hauptstraße mit Umleitung über die Rosenbachstraße, Taubenheimer Straße, B 98 Zittauer Straße. Im letzten Bauabschnitt wird dann Am Markt (von Abzweig Schluckenauer Straße bis Gerhart-Hauptmann-Straße (Sohlander Dorfbach) gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die K 7250 Wehrsdorfer und die B 98 Am Pilsdörfel. Für die entstehenden Verkehrseinschränkungen bitten wir um Verständnis.

Nach erfolgter Ausschreibung wurde die Firma Oberlausitzer Straßen-, Tief- und Erdbau Gesellschaft mbH, Friedensstraße 35 c, 02763 Zittau, beauftragt. Die Baukosten betragen circa 140.000 Euro. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich am 1. November 2013 beendet sein.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr