1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

22.06.2012 - B 87/A14 - Ausbau bei Leipzig: Sperrung und Einbahnverkehr wird aufgehoben

Die Verkehrssituation zwischen Taucha und Leipzig wird sich ab kommenden Montag, den 25. Juni 2012, deutlich entspannen. Dann werden die Verkehrseinschränkungen im Leipziger Norden reduziert: Die Auffahrt auf die A 14 an der Anschlussstelle Leipzig-Nordost Fahrtrichtung Nossen ist wieder frei, der endgültige Fahrbahnanschluss wurde errichtet.

Zudem stehen dem Verkehr im Bereich Kreuzung B87/Otto-Schmidt-Straße nun zwei Fahrstreifen zur Verfügung – einer in Richtung Leipzig, einer in Richtung Taucha. Hier musste vom 18. bis 25. Juni 2012 eine wechselseitige Verkehrsführung über eine Spur mit Ampelregelung eingerichtet werden. Im Bereich des Bauendes wurde die Richtungsfahrbahn Leipzig an die Kreuzung zur Otto-Schmidt-Straße angeschlossen.

Der vierstreifige Ausbau der B 87 Leipzig-Taucha auf einer Länge von 1 km und der Neubau der Anschlussstelle Leipzig-Nordost sind Bestandteil des Bauvorhabens ‚sechsstreifiger Ausbau der A14 im Leipziger Norden‘. Ende Juli 2012 wird die letzte Etappe des B87-Ausbaus abgeschlossen sein. Die Baukosten für diesen Abschnitt der B 87 betragen insgesamt 6 Mio. Euro.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr