1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.01.2019 - Touristische Unterrichtungstafel für Schneeberg Am Filzteich

Das Naherholungsgebiet „Am Filzteich“ in Schneeberg im Erzgebirge erhält eine touristische Unterrichtungstafel. An der A 72 in Fahrtrichtung Hof zwischen den Anschlussstellen Zwickau-Ost und Zwickau-West weist zukünftig eine der charakteristischen braunen Tafeln auf einen lohnenden Abstecher hin.

 

Der Filzteich ist ein zwischen 1483 und 1485 künstlich angelegtes Wasserreservoir. Das Wasser wurde mittels eines Lehmdammes angestaut und diente dem Schneeberger Bergbau über viele Jahre als Aufschlagwasser. Der Filzteich ist Teil des Schneeberg/Neustädtler Bergbaulehrpfades. Nach der Nutzung für bergbauliche Zwecke wurde das Filzteichareal zu einem Naherholungsgebiet weiterentwickelt, in dem man unter anderem Laufen, Wandern, Schwimmen, Walken und Radfahren kann. Seit 1933 ist der Filzteich das Strandbad der Region. Das Einzugsgebiet erstreckt sich von Zwickau über Aue, bis ins obere Erzgebirge und das Vogtland.

 

„Das Naherholungsgebiet „Am Filzteich“, das direkt an der ältesten Talsperre Sachsens unweit der Bergstadt Schneeberg gelegen ist, ist aufgrund seiner Lage und den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten bei Jung und Alt sehr beliebt“ so Doris Drescher, Präsidentin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. „Das Filzteichareal hat sich aufgrund der zahlreichen Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen zu einem lohnenden Abstecher für die ganze Familie entwickelt. Die neue touristische Unterrichtungstafel wird nun bald den Weg zu diesem Ausflugsziel erleichtern und noch mehr Besucher aus nah und fern anziehen.“

 

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat heute die verkehrsrechtliche Anordnung zur Aufstellung der touristischen Unterrichtungstafel erteilt. Im nächsten Schritt sind die Stadtwerke Schneeberg GmbH als Antragsteller gefragt: Die Aufstellung kann vorgenommen werden, sobald die Schilder gefertigt sind.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr