1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

20.02.2014 - Bund und Freistaat fördern Schadensbeseitigung nach Hochwasser 2013 in Königshain

Die Gemeinde Königshain erhält einen Förderbescheid über 18.744 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Das entspricht einem Höchstfördersatz von 100 Prozent der förderfähigen Kosten entsprechend der Richtlinie zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013. Die Mittel werden aus dem Aufbauhilfefonds der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen für die Wiederherstellung der Straße am Bahnhof zur Verfügung gestellt.

Durch anhaltendes und wild abfließendes Wasser kam es zur Überflutung und Durchweichung des gesamten Bahnhofsgeländes und in Folge zu einer Hangrutschung in einer Breite von circa acht Meter. Die Bahnhofstraße wurde teilweise unterspült und drohte abzubrechen. Es drohte die komplette Straße und Teile des in privater Nutzung befindlichen Bahnhofsgebäudes nachzurutschen. Die Hangsicherung und der Wiederaufbau wurden unmittelbar und förderunschädlich sofort durchgeführt.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr