1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.07.2020 - A 4, Fahrbahnerneuerung Anschlussstelle Dresden-Altstadt

Am 20. Juli beginnen die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung an der A 4 Anschlussstelle Dresden-Altstadt. Es werden alle Rampen auf ganzer Länge zwischen der Anbindung der B 6/Meißner Landstraße und den Ein- und Ausfahrstreifen der A 4 erneuert. Die Länge der zu sanierenden Rampenfahrbahnen beträgt ca. 3,2 Kilometer.

Die Fahrbahnerneuerung erfolgt in 3 Bauabschnitten:

Bauabschnitt 1 (geplant vom 20. bis 26. Juli)

  • Sperrung der Auffahrt in Richtung Görlitz – Umleitung über Auffahrt Richtung Chemnitz und Wendefahrt an der Anschlussstelle Wilsdruff
  • Sperrung der Abfahrt aus Richtung Chemnitz – Umleitung über Wendefahrt an der Anschlussstelle Dresden-Wilder Mann und Abfahrt aus Richtung Görlitz
  • An der Verbindung zur B 6 wird eine mobile Ampelanlage aufgestellt. Es ist auf der B 6 mit Verkehrsbeeinträchtigungen in beiden Richtungen zu rechnen.

Bauabschnitt 2 (geplant vom 27. Juli bis 6. August)

  • Sperrung der Auffahrt in Richtung Chemnitz – Umleitung über Auffahrt Richtung Görlitz und Wendefahrt an der Anschlussstelle Dresden-Wilder Mann
  • Sperrung der Abfahrt aus Richtung Chemnitz – Umleitung über Wendefahrt an der Anschlussstelle Dresden-Wilder Mann und Abfahrt aus Richtung Görlitz
  • An der Verbindung zur B 6 wird eine mobile Ampelanlage aufgestellt. Es ist auf der B6 mit Verkehrsbeeinträchtigungen in beiden Richtungen zu rechnen.

Bauabschnitt 3 (geplant vom 7. bis 13. August)

  • Sperrung der Auffahrt in Richtung Görlitz – Umleitung über Auffahrt Richtung Chemnitz und Wendefahrt an der Anschlussstelle Wilsdruff
  • Sperrung der Abfahrt aus Richtung Görlitz – Umleitung über Wendefahrt an der Anschlussstelle Wilsdruff und Abfahrt aus Richtung Chemnitz
  • An der Verbindung der B6 sind keine Einschränkungen vorgesehen.

Bauabschnitt 4 (geplant vom 14. bis 16. August)

  • Sperrung der Auffahrt in Richtung Görlitz – Umleitung über Auffahrt Richtung Chemnitz und Wendefahrt an der Anschlussstelle Wilsdruff
  • Sperrung der Abfahrt aus Richtung Chemnitz – Umleitung über Wendefahrt an der Anschlussstelle Dresden-Wilder Mann und Abfahrt aus Richtung Görlitz
  • An der Verbindung der B6 sind keine Einschränkungen vorgesehen.

Außerdem erfolgen bereits vorgezogene Baumaßnahmen vom heutigen Dienstag (14. Juli) bis Donnerstag (16. Juli). Hierfür wird auf der Abfahrtsrampe der rechte Fahrstreifen auf etwa 200 Metern Länge abgesperrt.

Bei der Sanierung der Rampen wird der gesamte alte Asphaltoberbau ausgebaut und durch neuen Asphalt in mehreren Schichten mit einer Gesamtstärke von 26 Zentimetern ersetzt. Zudem werden die Bankette saniert und eine dauerhafte Fahrbahnmarkierung hergestellt.

Der Abschluss der Baumaßnahme ist voraussichtlich zum 16. August vorgesehen.

Die Kosten betragen rund 1,9 Millionen Euro. Sie werden vom Bund getragen.

Alle Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken gebeten.  

HINTERGRUND
Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr ist auch in Zeiten der Corona-Krise ein zuverlässiger Auftraggeber für die regionale Wirtschaft. Für den Staatsstraßenbau im Freistaat Sachsen stehen in diesem Jahr rund 126 Millionen Euro zur Verfügung, für die Bundesstraßen und Autobahnen weitere 337 Millionen Euro. Trotz Corona-Krise und erschwerten Arbeitsbedingungen verliefen und verlaufen unsere Auftragsvergaben termingerecht. Seit Jahresbeginn haben wir bereits rund 115 Millionen Euro durch Aufträge vertraglich gebunden. Rund zwei Drittel des Auftragsvolumens bleiben dabei im Freistaat Sachsen. Alle Aufträge des LASuV für Bau-, Liefer- und Dienstleistungen rund um den Brückenbau, Straßen- und Radwegbau bzw. deren Sanierung werden grundsätzlich in Fachlosen und – wo sinnvoll – in Bauabschnitte bzw. Teillose unterteilt, um auch kleinen und mittelständischen Baufirmen aus unserer Heimat die Möglichkeit zu eröffnen, sich entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit an unseren Ausschreibungen zu beteiligen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr