1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.02.2020 - S 23-Fahrbahnerneuerung südlich Torgau - Weiterführung der Bauarbeiten

Das Vorhaben „S 23, Fahrbahnerneuerung südlich Torgau“ (s. Pressemitteilung zum Baubeginn) ist nach Weiterführung der Bauleistungen seit Jahresbeginn so weit vorangeschritten, dass bei entsprechende Witterung voraussichtlich ab 24. Februar die Arbeiten im letzten Bauabschnitt begonnen werden können. Dieser erstreckt sich vom „Waldschlösschen“ bis zum Ortseingang Staupitz.

Mit dem Wechsel in diesen Bauabschnitt wird auch die Umleitung geändert und erweitert. Diese erfolgt dann in beiden Richtungen von Torgau über die S 24 nach Sitzenroda und weiter über die S 16 nach Schildau auf die S 23.

Gleichzeitig werden die 2019 baulich fertiggestellten Bereiche der S 23 (zwischen der S 24 und dem „Waldschlösschen“) durch die Leistungen der Beschilderung und Markierung komplettiert, sodass dieser Abschnitt dann voraussichtlich Ende März freigegeben werden kann.

Die Gesamtfertigstellung der Baumaßnahme ist weiterhin im II. Quartal 2020 geplant.

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung über einen längeren Zeitraum eintretenden Umleitungen und Erschwernissen gebeten.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr