1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

30.04.2013 - Verkehrsfreigabe eines Teilabschnittes der S 31, Ortsumgehung Mügeln und weitere Verkehrsraumeinschränkungen

Am 06. Mai 2013 ist die Verkehrsfreigabe des Teilabschnittes der S 31, Ortsumgehung Mügeln vom Knoten S 31 neu/ Leisniger Straße (S 31 alt) bis zum Knoten S 31 neu/ August-Bebel-Straße (S 41) vorgesehen. Sämtlicher Verkehr auf der S 31 von und nach Mügeln wird dann ausschließlich über die August-Bebel-Straße geleitet.

Im Zusammenhang mit der Fortführung der Bauleistungen wird die Leisniger Straße (S 31 alt) vom Ortseingang Mügeln bis zur Nebitzschner Straße für rund 3 Monate voll gesperrt. Hier erfolgen Arbeiten zum Anschluss der Leisniger Straße an die S 31, Ortsumgehung Mügeln.

Gleichzeitig wird zur Herstellung des Knotenpunktes S 31 neu/ Döbelner Straße (S 35) die Döbelner Straße im Bereich des Grauschwitzer Weges für rund 6 Monate voll gesperrt. Die Umleitung für den Kfz.-Verkehr erfolgt hier über die S 35 – K 7509 – Zaschwitz – S 41 und zurück. Für Fußgänger werden im Baustellenbereich Querungen hergestellt, die jederzeit eine kurze und sichere Wegeführung garantieren. Die Gewerbebetriebe und die Tankstelle an der Grauschwitzer Straße sind aus Richtung Mügeln über die Molkereistraße stets erreichbar.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr und die Bauunternehmung sind bemüht, die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme stehenden unvermeidlichen Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Zufahrten für Rettungsfahrzeuge werden ständig gewährleistet, die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke wird weitestgehend sicher gestellt.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr