1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

20.03.2020 - Ab Montag Instandsetzungsarbeiten an der S 210 in der Ortslage Helbigsdorf

Ab Montag, den 23. März werden die Arbeiten zur Winterschadensbeseitigung auf der Staatsstraße 210 in der Ortslage Helbisgsdorf wiederaufgenommen. Diese umfassen den 3. und letzten Bauabschnitt, welcher sich von der neuen Feuerwache bis zum Ortsausgang in Richtung Großhartmannsdorf (ca. 620 m) erstreckt. Es wird die Asphaltdeckschicht in einer Stärke von 4-6 Zentimetern erneuert.

Die Arbeiten, welche bis Ende April andauern werden, werden unter Vollsperrung ausgeführt. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Sie verläuft über die K 7732 nach Zethau und Obersaida, über die S 215 und die B 101, Großhartmannsdorf. Für den öffentlichen Nahverkehr, sowie für den Schulbusbetrieb wird an der neuen Feuerwache eine Buswendestelle, sowie eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. So können die Busse die Ortslage bis an die Baustelle durchfahren. Die Haltestelle an der alten Feuerwehr wird während der Bauzeit nicht bedient. Entsprechende Informationen hängen an den Bushaltestellen aus.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 150.000 Euro. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert.

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr