1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

16.08.2019 - Nächste Bauphase der B 2-Fahrbahnerneuerung nördlich Leipzig beginnt

Im Rahmen der diesjährigen B 2-Fahrbahnerneuerung zwischen Messe-Allee und B 184 in Leipzig wird planmäßig derzeit die nächste Verkehrsführungsphase vorbereitet, sie ist zur Absicherung der Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Leipzig zwischen der Kreuzung mit der Kossaer Straße/Zufahrt Deponie und der Kreuzung Seehausener Allee erforderlich.

Der Verkehr auf der B 2 in Fahrtrichtung Leipzig wird ab kommenden Mittwochmorgen, den 21. August dafür ab der Agip-Tankstelle auf den Gegenfahrtrichtung einstreifig bis zur Mittelstreifenüberfahrt im Bereich Seehausener Allee geführt, danach wird der Verkehr auf die Richtungsfahrbahn Leipzig zweistreifig bis zur Essener Straße weitergeführt.

  • Für diese Bauphase müssen von der B 2 aus Richtung Bad Düben kommend die A 14-Auffahrten Leipzig Mitte in beide Richtungen (Dresden und Magdeburg) gesperrt werden, die Umleitung erfolgt über die S 9.
  • Auch die A 14-Abfahrten Leipzig Mitte aus Dresden und Magdeburg kommend auf die B 2 in Richtung Leipzig müssen gesperrt werden, hier wird die Umleitung über A 14-Abfahrt Leipzig Messegelände und S 9 zur B 2 ausgeschildert.
  • Die B 2-Auffahrt Seehausener Allee in Richtung Leipzig und zur A 14 wird gesperrt, der Verkehr wird über die Alte Dübener Landstraße und Messe-Allee zur Auffahrt Messe Allee umgeleitet.
  • Auch die B 2-Abfahrt Seehausener Allee aus Richtung Leipzig und Richtung A 14 wird gesperrt, die Umleitung führt über die Abfahrt Messe Allee und Alte Dübener Landstraße zur Seehausener Allee.
  • Parallel zu den Asphaltarbeiten erfolgen die Erneuerungen der Schutzplanken als Tagesbaustellen zwischen Seehausener Allee und Essener Straße beidseitig im Mittelstreifen.

Die geplante Bauzeit beträgt für den Bauabschnitt rund 5 Wochen. Im Anschluss erfolgt ein letzter Bauabschnitt, dann wird die Richtungsfahrbahn Wittenberg zwischen Seehausener Allee und Kossaer Straße/ Zufahrt Deponie erneuert.

 

Das Gesamtvorhaben kann nach derzeitigem Stand wie geplant Ende Oktober abgeschlossen werden.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Pfeiffer, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr