1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

12.07.2013 - Rückbau der Brücke auf der Staatsstraße S 108 bei Hoyerswerda

Bei Hoyerswerda erfolgt ab 15. Juli 2013 der vollständige Rückbau des Brückenbauwerks Nummer 4 auf der Staatsstraße S 108 bei Hoyerswerda. Dabei handelt es sich um eine 6,95 Meter lange Einfeldbrücke aus Stahlbeton über eine ehemalige Fernwärmetrasse. Die vorhandenen Fahrbahnbefestigungen werden im Vorfeld der Abbruchleistungen abgebaut. Nach dem Rückbau der 62 Quadratmeter Brückenfläche erfolgt die bestandsorientierte Wiederherstellung der Fahrbahnflächen der S 108 auf einer Länge von 46 Meter.

Der Baubereich an der S 108 wird während der Ausführung der Bauleistungen für den durchgehenden Verkehr vollgesperrt. Eine ortsnahe Umleitung für den Fahrzeugverkehr erfolgt über die Kreisstraße K 9218 (Tiegling - Burg), die Bundesstraße B 97 (Burg - Hoyerswerda) und die Bundesstraßen B96 / B97 (Hoyerswerda). Die Dauer der Vollsperrung erfolgt während der Schulferien vom 15. Juli bis 09. August 2013.

Mit den Arbeiten wurde das Bauunternehmen Martin Stolle GmbH, Milkeler Straße 51 in 02699 Königswartha / OT Oppitz beauftragt. Die Gesamtkosten in Höhe von circa 67.000 Euro trägt der Freistaat Sachsen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr