1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.04.2013 - B169/S201 Ausbau Knoten westlich Hainichen: Fortführung der Bauarbeiten

Die Bauarbeiten am Ausbau des Knotens werden nun ab kommenden Montag, den 15. April 2013 wieder aufgenommen. Durch den erneuten Wintereinbruch im März hatte sich der Baubeginn verzögert.

Die Bauarbeiten werden abschnittsweise unter Verkehr durchgeführt. Der Verkehr wird wie im vergangenen Jahr durch eine Baustellenampel im Baubereich geregelt. Der alte Abzweig der S201 bleibt noch befahrbar.
 
Beginnen werden die Arbeiten mit dem halbseitigen Aufbruch der Bundesstraße. Es folgen Bodenverbesserungen und die Herstellung des neuen Straßenoberbaus. Diese Arbeiten sollen bis Mitte April 2013 fertig sein.
Parallel dazu erfolgen die Erd- und Straßenbauarbeiten am neu trassierten Abschnitt der S201. Nachdem die neue Einmündung der Staatsstraße in die B169 komplett hergestellt ist, wird der alte Abzweig zurück gebaut.
 
Der baulich verbesserte  Knotenpunkt B169/S201 wird voraussichtlich ab Mitte diesen Jahres wieder ohne Einschränkung dem öffentlichen Straßenverkehr zur Verfügung stehen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr