1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.04.2013 - Freistaat fördert Erneuerung der Stützmauern in Niederposta

Die Stadt Pirna hat heute einen Fördermittelbescheid über bis zu rund 135.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und erhalten. Die Förderung erhält die Stadt Pirna für die Erneuerung der Stützmauern und den Wegebau im Ortsteil Niederposta auf einer Länge von 38 Metern. Das Sommerhochwasser 2010 hatte die Stützmauern entlang Niederposta Nr. 7-11 und der Grundstraße beschädigt. Für die Beseitigung der Schäden des Augusthochwassers 2010 hatte der Freistaat Sachsen ein Sonderprogramm aufgelegt. Aus diesem Sonderprogramm zur Wiederherstellung der kommunalen Infrastruktur in Gebieten, die durch das Hochwasser geschädigt worden sind, fördert das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr auch diese Maßnahme in Niederposta.

Die Stützmauer befindet sich im Zuge eines öffentlichen Weges in Pirna/ Ortsteil Niederposta auf der Talseite zum Grundstück Niederposta Nr. 11 und zur Grundstraße hin. Der schmale Fußweg ist hier zwischen 1,8 und 3 Meter breit und ist aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nur mit Ausnahmegenehmigung durch Kraftfahrzeuge befahrbar.

Die Arbeiten sollen im Juni beginnen und im Herbst abgeschlossen werden.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr