1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

16.08.2012 - Freistaat fördert Straßenerneuerung zwischen Greifensteinen und Ehrenfriedersdorf

Die Kreisstraße K 7170 zwischen den Greifensteinen und Ehrenfriedersdorf soll saniert werden. Das plant der Erzgebirgskreis für dieses Jahr. Die Niederlassung Zschopau des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASuV) hat einen entsprechenden Förderbescheid erlassen, der nun dem Landratsamt in Aue zugeht. Es ist eine Förderung in Höhe von 75 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten vorgesehen. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung des kommunalen Straßennetzes bereitgestellt.

Bei der Baumaßnahme an der Greifensteinstraße werden in Ehrenfriedersdorf 100 m der Fahrbahndecke und Binderschicht innerorts erneuert und 3.675 m der Deckschicht außerorts. Die Sanierung der K 7170 in diesem Bereich ist notwendig geworden, da sie oberflächlich verschlissen, porös und stellenweise rissig ist sowie Tragfähigkeitsschäden aufweist.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr