1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

02.09.2014 - Ab 8. September Sanierung der Entwässerungseinrichtungen an der Staatsstraße S 293

Aufgrund starker Regenfälle kam es in der Dammböschung der Bundesstraße B 173 im Bereich des Bauwerkes der Staatsstraße S 293 über die B 173 zwischen den beiden Auffahrtsrampen zu Ausspülungen mit Geländeabtrag. Im weiteren Verlauf wurde die rechtsseitig in Richtung Zwickau verlaufende Straßenmulde der B 173 ausgespült und die Durchlässe verstopft, so dass ein schadloses Abfließen des Oberflächenwassers nicht mehr gewährleistet ist.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Plauen, hat den Auftrag zur Sanierung der Entwässerung der Staatsstraße S 293 im Bereich der Bundesstraße B 173 in Lichtentanne an die Firma Vogtländische Straßen, Tief- und Rohrleitungsbau GmbH aus Rodewisch vergeben. Die Sanierung dieser Entwässerungseinrichtungen erfolgt vom 8. September bis voraussichtlich Mitte Oktober 2014. Die Baukosten des Freistaates Sachsen belaufen sich hierfür auf voraussichtlich circa 70.000 Euro.

Die Maßnahme wird unter halbseitiger Sperrung der B 173 und teilweiser Sperrung der Auffahrtsrampen zur S 293 durchgeführt. Die Umleitungsführungen werden ausgeschildert. Sie erfolgen über die S 293 und den Kreisverkehr mit der S 291 (Steinpleiser Straße) sowie die K 9304 (Stenner Straße). 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr