1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.06.2014 - Bund und Freistaat fördern Schadensbeseitigung nach Hochwasser 2013 in Lichtentanne

Die Gemeinde Lichtentanne hat heute einen Förderbescheid über rund 101.700 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht einem Höchstfördersatz von 100 Prozent der förderfähigen Kosten entsprechend der Richtlinie zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013. Die Mittel werden aus dem Aufbauhilfefonds der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen für die Instandsetzung der Voigtsgrüner Straße zur Verfügung gestellt.

Durch das wild abfließende Wasser im Zuge des Hochwasserereignisses im Juni 2013 schwoll der „Schönfelser Bach“ so stark an, dass es zur Überflutung der Voigtsgrüner Straße kam und extreme Schäden an der Straße entstanden. Das von der Straße abfließende Wasser hat die Struktur der Oberfläche angegriffen und die inhomogene Oberflächenbefestigung aus Asphalt nachhaltig und großflächig geschädigt. Auch Teile der ungebundenen Tragschichten wurden geschädigt. Zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Straße wird der größere Teil der Asphaltbefestigung abgefräst. In Teilbereichen wird die Asphaltbefestigung in voller Stärke und ein Teil der ungebundenen Tragschicht aufgenommen. Es erfolgt der Einbau einer Sauberkeitsschicht aus Frostschutzmaterial und Asphalttragschicht. Abschließend erhält die Fahrbahn eine neue Deck- und Verschleißschicht aus Asphaltbeton über die gesamte Fahrbahnbreite. Der Sanierungsbereich erstreckt sich auf eine Länge von circa 530 Meter. Die vorhandenen Straßenabläufe werden gereinigt und gespült,

Die Arbeiten sollen bis Ende Juni dieses Jahres abgeschlossen sein. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr