1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

21.03.2014 - Freistaat fördert Neubau einer Straßenbahnhaltestelle in Plauen

Die Plauener Straßenbahn GmbH hat eine Förderzusage im Volumen von 903.750 Euro für Investitionsvorhaben in die Infrastruktur vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der Förderung zur Verbesserung der Bedingungen im schienen- und straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr zur Verfügung.

Das Unternehmen erhält die Förderung für den Neubau der Haltestelle Reichenbacher Straße und der Straßenbahntrasse. Es werden die Oberleitung und die Schienengleise sowie der Haltestellenbereich für Straßenbahn und Bus neu gebaut. Die Gesamtkosten in Höhe von 2.322.398 Euro werden mit insgesamt 75 Prozent in Teilauszahlungen bis Ende 2015 gefördert.

Bereits im Oktober 2013 wurde die Zustimmung zum förderunschädlichen Beginn erteilt.  

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr