1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.06.2014 - Bund und Freistaat fördern Schadensbeseitigung nach Hochwasser 2013 in Niederfrohna

Der Landkreis Zwickau hat einen Förderbescheid über rund 118.603 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht einem Höchstfördersatz von 100 Prozent der förderfähigen Kosten entsprechend der Richtlinie zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013. Die Mittel werden aus dem Aufbauhilfefonds der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen für die Wiederherstellung eines Durchlasses an der Kreisstraße K 7311 in Niederfrohna zur Verfügung gestellt.

Durch das Hochwasser im Juni 2013 kam es bei einem seitlichen Zufluss des Frohnbachs in Höhe der Kreuzung „Siedlung am Viehweg – Kreisstraße K 7311“ zu erheblichen Rückstauerscheinungen und in Folge dessen zu Berstungen der vorhandenen Verrohrung im Straßenkörper der K 7311 sowie zu Straßeneinbrüchen. Der Kanal ist durch die Schäden instabil geworden und auf Grund des Alters und des zu geringen Abflussquerschnitts nicht mehr reparierbar. Der beschädigte Durchlass wird durch einen neuen Durchlass wiederhergestellt. Zwei Kontrollschächte werden neu hergestellt. Der neue Durchlass wird an der Einleitstelle in den Frohnbach in die vorhandene Gabionenwand eingebunden. An der Einleitstelle ist das Stahlbetonrohr mit einem Kranz aus Wasserbausteinen einzufassen. Es ist eine temporäre Leitung zur Wasserhaltung vorgesehen, die nach Fertigstellung des neuen Kanals zurückgebaut wird. Die erforderlichen Straßenbauarbeiten im Zuge des Kanalbaus sind in der Ausbaumaßnahme der K 7311 der Ortslage Niederfrohna enthalten sind.

Die Baumaßnahme soll bis Ende Oktober 2014 abgeschlossen sein. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr