1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.05.2013 - Freistaat fördert im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung den Ersatzneubau von Stützmauern in Olbersdorf

Die Gemeinde Olbersdorf hat heute zwei Förderbescheide über insgesamt rund 281.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht dem Höchstfördersatz von 90 Prozent. Die Mittel stehen für die Erneuerung von zwei Stützmauern an der August-Bebel-Straße sowie Am Kirchberg zur Verfügung. Für die Beseitigung der Schäden des Augusthochwassers 2010 hatte der Freistaat Sachsen ein Sonderprogramm aufgelegt. Aus diesem Sonderprogramm zur Wiederherstellung der kommunalen Infrastruktur in Gebieten, die durch das Hochwasser geschädigt worden sind, fördert das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr auch diese Maßnahme.

Die aus Sandstein bestehende Tragkonstruktion an der August-Bebel-Straße wurde vom Hochwasser unterspült. Die 1,40 Meter hohe Stützmauer wird als Winkelstützwand mit Vormauerwerk aus Sandstein komplett neu errichtet. Der Vorteil dieser Bauart liegt in der Einsparung der Betonmenge. Während der Bauzeit wird der Verkehr hier einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die vor dem Jahr 1900 gebaute Natursteinmauer Am Kirchberg muss auf 23 Meter Länge erneuert werden. Das Augusthochwasser 2010 führte zum völligen Einsturz der Ufermauer. Bedingt durch erforderliche Sicherheitsabstände bleibt die Straße Am Kirchberg im Bauabschnitt für den motorisierten Verkehr gesperrt. Als Naturausgleich werden nach Beendigung der Bauarbeiten zusätzliche heimische Bäume gepflanzt.

Der Bauzeit wird voraussichtlich drei Monate betragen und im Oktober 2013 beendet sein.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr