1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

03.03.2014 - Freistaat fördert Brückenrückbau in Horka-Uhsmannsdorf

Der Landkreis Görlitz hat einen Fördermittelbescheid über 77.137 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht einem Fördersatz von 75 Prozent. Die Förderung erhält der Kreis für den Rückbau der Brücke vom Weißen Schöps zur Teichwirtschaft Uhsmannsdorf. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur bereitgestellt.

Die Brücke zwischen Horka und Uhsmannsdorf überquert im Zuge der Kreisstraße K 8417 einen Zuzugsgraben vom Weißen Schöps zur Teichwirtschaft Uhsmannsdorf und wurde 1955 errichtet. Die Geometrie und der verfügbare Straßenquerschnitt entsprechen nicht mehr dem heutigen technischen Regelwerk. Aufgrund des schlechten Zustandes soll die vorhandene Brücke zu einem Durchlass mit einer lichten Weite von 1,95 Meter und 8,5 Meter Länge zurückgebaut werden. Die vorhandenen Mängel in der Linienführung der Kreisstraße K 8417 im Bauwerksbereich sollen dabei behoben werden. Im Ergebnis werden bei ausreichender Leistungsfähigkeit die Bau- und Unterhaltskosten erheblich reduziert.

Die Baudurchführung ist vom 2. Quartal 2014 bis zum Jahresende geplant.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr