1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.02.2014 - Bund und Freistaat fördern Schadensbeseitigung nach Hochwasser 2013 in Königstein/Sächs.Schweiz

Die Stadt Königstein/Sächs. Schweiz erhält einen Förderbescheid über 78.500 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Das entspricht einem Höchstfördersatz von 100 Prozent der förderfähigen Kosten entsprechend der Richtlinie zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013. Die Mittel werden aus dem Aufbauhilfefonds der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen für die Instandsetzung des Parkplatzes in Pfaffendorf zur Verfügung gestellt.

Der mit dem Junihochwasser 2013 zerstörte Parkplatz befindet sich im Königsteiner Ortsteil Pfaffendorf an der Kreisstraße K 8742 zwischen den Zufahrten „Zur Heidepromenade“ und zur „Pfaffenberg Straße“. Durch die starke Wasserführung der Straße hat sich die Flutwelle im Bereich des Parkplatzes einen Weg in Richtung Potatzschke gesucht. Dabei ist es zu massiven Ausspülungen und teilweise zum Einsturz der Ufermauer der Potatzschke sowie zu starken Ausspülungen der hinter der Ufermauer liegenden Bereiche gekommen. Die eingestürzten Ufermauern der Potatzschke wurden und werden derzeit durch die Schadensbeseitigungsmaßnahmen an der Potatzschke selbst behoben. Im unteren Bereich des Parkplatzes und des dahinterliegenden Bereichs sind ebenfalls starke Ausspülungen zu verzeichnen, die den Verlust der Tragfähigkeit der Winkelstützmauer zur Folge hat. Zudem sind die Schutzgeländer entlang der Stützwand und der Böschung zerstört worden. An der Straße selbst ist die Pflasterrinne komplett ausgespült worden und hat Bereiche des Asphalts der Fahrbahn und der Öko-Pflasteroberfläche der Parkplätze unterspült.

Der Parkplatz an der Pfaffendorfer Straße soll wiederhergestellt werden. Zum Ausgleich der Höhenunterschiede zwischen Parkplatz und Gelände sowie Bach sind neue Winkelstützwände mit aufgesetztem Geländer vorgesehen. Außerdem ist zur Vermeidung zukünftiger Ausspülungen durch ungeregelt abfließendes Oberflächenwasser der Fahrbahn eine Entwässerungsrinne entlang der Pfaffendorfer Straße geplant.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr