1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.07.2014 - Ab Montag 14. Juli Fahrbahnerneuerung der B 107 in Markersdorf

Ab 14. Juli 2014 wird die Fahrbahn der Bundesstraße B 107 in Markersdorf auf einer Länge von rund 900 Metern erneuert. Kostenträger ist die Bundesrepublik Deutschland. Im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr werden im Gesamtwert von ca. 420.000 Euro die Erneuerung der Fahrbahn und auf 400 Metern Länge die Wiederherstellung der Straßenentwässerung realisiert.

 

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung. Es ist eine Bauzeit bis Mitte September 2014 vorgesehen. Die Umleitung wird ausgeschildert.

 

Der Verkehr wird richtungsweise geführt.

 

Lkw aus Richtung Rochlitz werden nach Beedeln über die S 240 bis Taura geleitet, weiter via S 241 zur B 107. Fahrzeuge aus Richtung Altmittweida/ Claußnitz müssen dazu erst die B 107 in nördl. Richtung fahren. Für PKW aus Richtung Rochlitz gibt es eine Umleitung ab Diethensdorf über die kommunale Straße zur S 240, weiter über Taura und die S 241 zur B 107. Das Lkw- Fahrverbot auf der kommunalen Straße bleibt bestehen.

 

Aus Richtung Chemnitz gilt die Umleitung für alle Fahrzeugarten:  Ab Garnsdorf K 8250 – links als Einbahnstraße in kommunale Str. Richtung Claußnitz. Fahrzeuge aus Richtung Burgstädt/Taura müssen erst Richtung Südosten nach Garnsdorf fahren, um dann auf die Umleitung einzumünden.

 

 

Wir bitten alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Erschwernisse.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr