1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

15.10.2012 - Brückenbau: S133 Ersatzneubau BW 4 über den Goldbach und Teilabriss mit Umbau BW 5 über die Mandau in Zittau

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr beabsichtigt, Ende 2012 den Ersatzneubau des Brückenbauwerkes 4 im Zuge der K 8638 über den Goldbach zu beginnen und die Vorbereitungsarbeiten an der Mandaubrücke durchzuführen. Im Jahr 2013 erfolgt die Fertigstellung des Goldbachkanales (BW4) und der Teilabriss mit Umbau der Mandaubrücke (BW5). Das äußere Erscheinungsbild der Mandaubrücke wird aus denkmalpflegerischen Gründen beibehalten.

Gleichzeitig erfolgt  im Jahr 2013 der Straßenausbau mit Errichtung eines Kreisverkehres im Bereich der Äußeren Oybiner Straße, Humboldtstraße, Schliebenstraße sowie die Deckenerneuerung auf der Mandaustraße bis zur Theodor-Körner-Allee. Auftraggeber der Baumaßnahme ist der Freistaat Sachsen, vertreten durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, NL Bautzen. Mit der Bauausführung wurde die Firma Schachtbau Nordhausen Bau GmbH aus Nordhausen beauftragt. Der Baubeginn erfolgte bereits mit den Vorbereitungsarbeiten im Bereich des Grundstücks „Dresdener Hof“, die vertragliche Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme der Brückenbauwerke und des zugehörigen Straßenbaus inkl. der Nebenanlagen ist bis zum  25.07.2014 vorgesehen.

Die Arbeiten im Baubereich können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Die Sperrung der Äußeren Oybiner Straße/S 133 erfolgt daher ab 18.10.2012 ca. 9.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr ab Mitte des Kreuzungsbereiches Äußere Oybiner Straße/Mandaustraße bis zur Mitte Kreuzungsbereich Äußere Oybiner Straße/Humboldtstraße. Die Kreuzungsbereiche sind teilweise halbseitig für den Anliegerverkehr frei, werden aber im Zuge der Baumaßnahme in mehreren Bauphasen mit unterschiedlichen Verkehrsführungen umgebaut. Die Umfahrung verläuft wie bereits für den derzeitigen Schwerverkehr für beide Richtungen ab 18.10.2012 über die Theodor-Körner-Allee, Hochwaldstraße und Schrammstraße. Die Umleitung wird aus allen Richtung entsprechend beschildert.Fußgänger können ab dem 18.10.2012 weiterhin das BW 5 (Mandaubrücke) nutzen. Erst im Frühjahr 2013 wird in Abhängigkeit mit dem Baufortschritt der Fußgängerverkehr über die Unterstrom befindliche Fußgängerbrücke (Holzbrücke Schliebenstraße /Külzufer) umgeleitet.

Für Fragen oder Hinweise zur Bauausführung stehen Ihnen das Landesamt oder der Auftragnehmer gern zur Verfügung.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr und die Baufirma Schachtbau Nordhausen Bau GmbH bitten alle Anwohner und Geschäftsleute um Verständnis für die zeitlich begrenzten Verkehrsraumeinschränkungen und die durch das Baugeschehenen einhergehenden Beeinträchtigungen und sichern den betroffenen Anliegern schnelle und unkomplizierte Lösungen zu! Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bedankt sich für das Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr