1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.12.2012 - Freistaat fördert Ausbau der Kreisstraße 9130 in Bermsgrün

Der Landkreis Erzgebirge hat einen Förderbescheid über 75 Prozent der förderfähigen Kosten für den ersten Bauabschnitt zum Ausbau der Kreisstraße 9130 in der Großen Kreisstadt Schwarzenberg Ortsteil Bermsgrün vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur bereitgestellt.

Der erste Bauabschnitt beginnt unterhalb der Einmündung Gemeindestraße und endet nach der Einmündung der Schulstraße. Die Maßnahme dient unter anderem auch der Verbesserung der Fußgängersicherheit, da bislang kein Gehweg vorhanden ist. Im Zuge des Ausbaus wird ein einseitiger Gehweg mit einer Breite von 1,50 Meter angelegt. Die derzeitige Fahrbahn weist zahlreiche Unebenheiten auf, teilweise ist die vorhandene Straßendecke zerstört. Des Weiteren häufen sich Flickstellen und Belagwechsel. Der Fahrbahnquerschnitt ist nicht ausreichend und die Fahrbahn überwiegend gepflastert. Der Ausbau der Kreisstraße mit einem Querschnitt von 5,50 Meter gewährleistet den Begegnungsfall von Lkw und Pkw und dient neben der Verbesserung der Verkehrssicherheit auch der Minderung von Umweltbeeinträchtigungen wie Lärm, Schadstoffemissionen durch Brems- und Beschleunigungsvorgänge und Staub.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr