1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

27.07.2012 - Leipzig: Umbau der Haltestelle Weißestraße wird weiter gefördert

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) bauen stadteinwärts die Straßenbahnhaltestelle Weißestraße in Leipzig-Stötteritz neu. Heute sandte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) den LVB einen Bescheid, mit dem die Baumaßnahme eine Zuwendung des Freistaates Sachsen in Höhe von 0,7 Mio. Euro erhält. Bereits 2011 wurde die stadtauswärtige Haltestelle Weißestraße mit Fördermitteln umgebaut.

Die stadtwärtige Haltestelle wird nun barrierefrei, in Form eines Haltestellenkaps mit Blindenleitsystem, für die Fahrgäste der LVB umgebaut. Eine neue dynamische Fahrgastinformation informiert über die aktuellen Abfahrtszeiten. Die Gleise werden an den neuen Haltestellenbereich herangeführt – das macht Anpassungen an den Fahrleitungen und der Fahrbahn notwendig. Zudem werden Arbeiten an einem Mischwasserkanal und einer Trinkwasserleitung der Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH durchgeführt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 1,3 Mio. Euro.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr