1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

15.06.2012 - Fahrbahn der S 277 in Rothenkirchen wird erneuert

In Rothenkirchen wird die S 277 saniert und damit die vorhandenen Fahrbahnschäden und Risse beseitigt. Ein entsprechender Auftrag an ein Bauunternehmen wurde vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) ausgelöst.

Die Bauarbeiten beginnen planmäßig am 18. Juni 2012 und werden voraussichtlich am 21. September 2012 abgeschlossen sein. Während dieser Zeit ist die Straße voll gesperrt. Eine Umleitung wird über die S 279 und S 280 Obercrinitz, Wildenau ausgeschildert.

Die Straßenarbeiten in Rothenkirchen werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt: Im ersten Abschnitt (570m), von der Einmündung Buchenweg bis zur Einmündung Waldsiedlung, wird die Fahrbahndecke mit zwei Asphaltschichten saniert. Im zweiten Abschnitt (730m), von der Einmündung Waldsiedlung bis zum Ortsausgang in Richtung Bärenwalde werden drei Schichten der Fahrbahn erneuert. Hier gibt es größere Straßenschäden.

Die Baumaßnahme wird maßgeblich über das Straßensonderprogramm „Winterschadensbeseitigung“ des Freistaates Sachsen finanziert. Die Gesamtkosten betragen bei einer Baulänge von 1,3 km 656.000 Euro. Die Gemeinde Steinberg trägt
hiervon einen Anteil von 115.000 Euro für die Arbeiten am Gehweg.

Hintergrund:
Wie im Vorjahr werden durch den Freistaat Sachsen 20 Millionen Euro für die Beseitigung von Winterschäden im kommunalen Straßennetz bereitgestellt. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV), das für die Förderung zuständig ist, hat 2012 für die Beseitigung von Winterschäden 480 Zuwendungsbescheide an sächsische Landkreise, Städte und Gemeinden erlassen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr