1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

02.09.2014 - VERKEHRSHINWEIS / PRESSEMITTEILUNG: B 173 in Plauen erhält neue Fahrbahndecke und neue Markierung / Zeitweise Vollsperrung der Auf- und Abfahrten der A 72 Anschlussstelle Plauen-Ost notwendig

Die Fahrbahn der B 173 in Plauen wird ab 8. September vom Elsterpark bis einschließlich der Autobahnanschlussstelle der A 72 Plauen-Ost erneuert. Die Baumaßnahme umfasst neben der Erneuerung der Fahrbahn auch die Erneuerung der Fahrbahnausrüstung, wie zum Beispiel der Fahrbahnmarkierung und Beschilderung.

Das Bauvorhaben ist dabei in die Teilabschnitte

-B 173 Elsterpark bis Abzweig K 7805 Voigtsgrüner Weg und
-B 173 im Bereich AS Plauen-Ost (mit den Autobahnauf- und –abfahrten vor/nach Richtung Hof bzw. Leipzig sowie den Verzögerungs- und Beschleunigungsspuren und Fahrstreifen auf der A 72 im Bereich der Anschlussstelle)

unterteilt.

Die Bauarbeiten beginnen am 8. September 2014 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Plauen-Ost und sollen hier circa vier Wochen andauern. Als zweiter Schritt erfolgt ab 27. September 2014 die Erneuerung der Fahrbahndecke auf der B 173 Elsterpark bis zum Abzweig Kreisstraße K 7805 Voigtsgrün. Für diesen Bauabschnitt werden nochmals circa drei Wochen Bauzeit benötigt.
Insgesamt soll die Straßenbaumaßnahme noch im Oktober 2014 abgeschlossen sein.

Die Bauarbeiten werden teilweise unter Vollsperrung und teilweise in halbseitiger Bauweise durchgeführt. Dabei ist folgende Vorgehensweise geplant:

1. Bauabschnitt: „B 173 AS Plauen Ost“
Die Arbeiten beginnen hier am 8. September 2014 in halbseitiger Bauweise auf der B 173 mit Aufrechterhaltung der stadtauswärtigen Fahrtrichtung. Die Autobahnauf- und abfahrten Richtung Hof bzw. Leipzig werden wechselseitig voll gesperrt. Im Zeitraum der Vollsperrung ist die Autobahnanschlussstelle Treuen über die B 173 Richtung Plauen zu nutzen. Als erster Schritt ist die Erneuerung der Autobahnauf- und abfahrt Richtung Leipzig, die Erneuerung der Fahrspuren auf der A 72 Richtung Leipzig und die Erneuerung der stadtauswärts rechten Hälfte der B 173 geplant. Die Autobahnauffahrt Richtung Hof sowie die B 173 Richtung Neuensalz bleibt befahrbar. Die B 173 Fahrtrichtung Plauen wird über das Gewerbegebiet Neuensalz / K 7805 Voigtsgrüner Weg umgeleitet.

Ab 17. September 2014 wird die Autobahnauf- und abfahrt Richtung Leipzig wieder freigegeben. Der Fahrzeugverkehr der B 173 Richtung Neuensalz wird weiterhin aufrechterhalten und hierfür auf die stadtauswärts rechte Fahrspur umgelegt. Als zweiter Schritt erfolgt ab diesem Zeitpunkt bis zum 26. September 2014 die Erneuerung der Autobahnauf- und abfahrt Richtung Hof. Die Arbeiten werden hier ebenfalls unter Vollsperrung ausgeführt. Gleichzeitig werden die Fahrspuren auf der A 72 Fahrtrichtung Hof erneuert. Die Umleitung der B 173 in Fahrtrichtung Plauen erfolgt weiterhin über das Gewerbegebiet Neuensalz / K 7805 Voigtsgrüner Weg.

2. Bauabschnitt: „B 173 Elsterpark bis Abzweig K 7805 Voigtsgrüner Weg“
Erst nach Fertigstellung der Arbeiten im Bereich der Autobahnanschlussstelle Plauen Ost werden ab 27. September 2014 die Arbeiten auf der B 173 in Plauen, Bereich Elsterpark bis zum Abzweig K 7805 Voigtsgrüner Weg begonnen. Hierbei wird am 27. September und am 11. Oktober 2014 jeweils eine Vollsperrung der Bundesstraße erforderlich. Die Umleitung der B 173 erfolgt hierbei in beiden Fahrtrichtungen über die Staatsstraße S 298/Goldene Höhe – S 297 Herlasgrün/Pöhl/Möschwitz/Plauen. Die Umleitung der B 169 in bzw. aus Richtung Plauen erfolgt über die S 312 Großfriesen sowie das städtische Straßennetz der Stadt Plauen. Die Umleitung der Falkensteiner Straße in Plauen erfolgt ebenfalls über das städtische Straßennetz der Stadt Plauen.
Sämtliche weitere Arbeiten des 2. Bauabschnittes werden in halbseitiger Bauweise durchgeführt. Die Befahrbarkeit der Einmündungen K 7805 Voigtsgrüner Weg und S 312 Falkensteiner Straße wird während der halbseitigen Bauweise gewährleistet.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme und Aufhebung aller Verkehrsraumeinschränkungen soll bis zum 17. Oktober 2014 erfolgen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr