1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

03.07.2013 - Ab Montag Ausbau der B183 in Dreiheide, Ortsteil Süptitz, 2. Bauabschnitt

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat den 2. Bauabschnitt im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens an den Bieter Bauunternehmung EZEL Torgau GmbH mit Sitz in Süptitz vergeben. Die Hauptbauleistungen werden in mehreren Teilabschnitten ausgeführt. Der Auftragnehmer wird in der kommenden Woche mit den Arbeiten zwischen dem Kreisverkehr und der K 8985 (Butterstraße) beginnen. Die Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich bis zum  IV. Quartal 2014 laufen. Der Ausbau ist eine Gemeinschaftsmaßnahme zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinde Dreiheide. Diese Maßnahme erstreckt sich vom Knoten mit der K 8985 (Butterstraße) bis zum bereits fertiggestellten Kreisverkehr und vom Knoten Am Anger/ Sandstraße bis zum Ortsausgang in Richtung Zinna. Die Gesamtkosten des 2. Bauabschnittes belaufen sich auf ca. 1,4 Millionen Euro.

Die Fahrbahn wird richtliniengerecht grundhaft auf einer Länge von ca. 1.400 Metern ausgebaut, einschließlich Herstellung eines straßenbegleitenden gemeinsamen Geh- und Radweges. Ebenso sind viele Versorger beteiligt und erneuern gleichzeitig ihre Anlage oder passen diese im Bereich der Baustrecke an. Die Umleitungsführung für LKW (größer 3,5 Tonnen) bleibt wie bereits im 1. Bauabschnitt und der zur Zeit laufenden Brückenbaustelle bestehen. Die innerörtliche Umleitung für PKW und Anlieger wird je nach Bauabschnitt angepasst.

Ein Dank gilt insbesondere den Anliegern, mit denen bei der Projektvorbereitung konstruktive Gespräche geführt werden konnten. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr