1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

20.12.2012 - Verkehrseinschränkungen auf der Staatsstraße S 165 im Kirnitzschtal und am Saupsdorfer Bach

Im Rahmen der Bauarbeiten an den Stützwänden im Kirnitzschtal kommt es zu umfangreichen Verkehrseinschränkungen und -sperrungen.

Aufgrund des unvorhergesehenen frühen Wintereinbruches mussten sämtliche Bauarbeiten auf der Staatsstraße S 165 Kirnitzschtal eingestellt werden. Die Baustellen wurden bzw. werden so eingerichtet, dass eine möglichst geringe Behinderung für die Anwohner, Gewerbetreibenden sowie deren Gäste während der Weihnachtsfeiertage besteht. Alle Bauarbeiten sollen bei entsprechender Witterung wieder aufgenommen werden.

Baustellenbereich Beuthenfall
 
Die Bauarbeiten an der Stützwand und dem Haltestellenbereich Beuthenfall wurden vollständig abgeschlossen. Dieser Straßenabschnitt konnte dem Straßenverkehr übergeben werden. 
Die temporäre Ampelanlage wurde in diesem Bereich zurück gebaut. Zur Zeit werden letzte Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Straßenbahnverkehrs bis zur Endhaltestelle am Gasthof Lichtenhainer Wasserfall getroffen. 

Baustellenbereich Lichtenhainer Wasserfall

Die Arbeiten an den neu errichteten Stützwänden am Lichtenhainer Wasserfall sind abgeschlossen. Die Straßenbauarbeiten wurden aufgrund des frühzeitigen Wintereinbruches eingestellt und können erst bei entsprechender Witterung wieder aufgenommen werden.

Zurzeit werden letzte Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Straßenbahnverkehrs bis zur Endhaltestelle am Gasthof Lichtenhainer Wasserfall getroffen.
Der Straßenverkehr wird im Bereich Lichtenhainer Wasserfall weiterhin halbseitig mittels einer temporären Ampelanlage geführt.
Die Wiederaufnahme des Betriebes der Kirnitzschtalbahn bis zur Endstation Gasthof Lichtenhainer Wasserfall konnte ab dem 14. Dezember 2012 erfolgen. 

Baustellenbereich Neumannmühle

Die Arbeiten an der Stützwand im oberen Teil der Neumannmühle sind abgeschlossen, wobei der grundhafte Straßenausbau ebenfalls witterungsbedingt eingestellt werden musste.

Beim Einbau von Betongroßbohrpfählen im Stützwandbereich unterhalb der Neumannmühle (am Museum Neumannmühle) kam es abschnittsweise zu einem unerwarteten Versagen der über einhundertvierzig Jahre alten Stützwand.
Dieser Wandbereich muss daher grundhaft neu aufgebaut werden, was aufgrund der beengten Platzverhältnisse nur unter einer Straßenvollsperrung möglich ist.
Zur Sicherung des Arbeitsbereiches muss diese Vollsperrung auch während der Weihnachtsfeiertage aufrecht erhalten werde.

Die Bauarbeiten im Straßenbereich und an der Stützwand unterhalb des Museums Lichtenhainer Mühle werden fortgesetzt, sobald es die Witterung zulässt.  

Baustellenbereich Buschmühle

Die Arbeiten an den Stützwandbereich und der Brücke zur Buschmühle wurden abgeschlossen.
Auch hier mussten die Straßenbauarbeiten bis auf weiteres eingestellt werden. Eine Zufahrt des Baubereiches ist von Hinterhermsdorf kommend nur bis zum Abzweig Ottendorf möglich.

Im Interesse eines gut funktionierenden Besucher- und Ausflugsverkehrs, einer gefahrlosen Baustellenabwicklung sowie eines möglichst geringen Eingriffs in Natur und Umwelt bitten wir die Anwohner und Gäste des Kirnitzschtals schon jetzt um Verständnis, sollte es in den Wintermonaten zu weiteren Einschränkungen oder Behinderungen kommen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr